Kavalier

Kavalier

* * *

Ka|va|lier [kava'li:ɐ̯], der; -s, -e:
Mann, der sich besonders Frauen gegenüber als liebenswürdig, höflich, hilfsbereit zeigt:
dieser Mann ist ein Kavalier.

* * *

Ka|va|lier 〈[ -va-] m. 1
1. 〈früher〉 Reiter, Ritter
2. 〈veraltet〉 Begleiter einer Dame
3. 〈heute〉 (bes. gegen Frauen) höflicher, hilfsbereiter u. taktvoller Mann
● er ist immer \Kavalier; als \Kavalier musste er ihr Platz machen [<frz. cavalier <ital. cavaliere „Reiter, Ritter, ritterlicher Mann“ <lat. caballarius „Pferdeknecht“; zu caballus „Pferd“] Siehe auch Info-Eintrag: Kavalier - info!

* * *

Ka|va|lier , der; -s, -e [frz. cavalier < ital. cavaliere = Reiter, Ritter, zu: cavallo = Pferd < lat. caballus]:
1. Mann, der bes. Frauen gegenüber taktvoll, hilfsbereit u. höflich ist u. dadurch angenehm auffällt:
ein eleganter, vollendeter K.;
ein K. vom Scheitel bis zur Sohle;
den K. spielen;
ich gebe Ihnen mein Ehrenwort als K.;
R der K. genießt und schweigt (ein Kavalier kompromittiert eine Dame, mit der er ein Liebesabenteuer hatte, nicht, indem er darüber redet);
K. der alten Schule (Mann, der sich durch bes. höfliches, taktvolles, rücksichtsvolles Benehmen auszeichnet).
2. (scherzh., veraltet) Freund, Begleiter eines Mädchens:
ihr K. holte sie zu Hause ab.
3. Edelmann.

* * *

Kavalier
 
[französisch, von italienisch cavaliere »Reiter«, »Ritter«, zu lateinisch caballus »Pferd«] der, -s/-e, um 1600 Bezeichnung für Angehörige eines ritterlichen Ordens, bald danach für jeden adligen Herrn; seit dem 17. Jahrhundert Mann, der v. a. Frauen gegenüber taktvoll, hilfsbereit und höflich ist.
 

* * *

Ka|va|lier, der; -s, -e [frz. cavalier < ital. cavaliere = Reiter, Ritter, zu: cavallo = Pferd < lat. caballus]: 1. Mann, der bes. Frauen gegenüber taktvoll, hilfsbereit u. höflich ist u. dadurch angenehm auffällt: ein eleganter, vollendeter K.; ein K. vom Scheitel bis zur Sohle; den K. spielen; ich gebe Ihnen mein Ehrenwort als K.; er war der Prototyp des Schürzenjägers, des Frauenlieblings, des Don Juans und des eitlen -s (Goldschmit, Genius 27); ein K. am Steuer, der Straße (rücksichtsvoller, hilfsbereiter Autofahrer); R der K. genießt und schweigt (ein Kavalier kompromittiert eine Dame, mit der er ein Liebesabenteuer hatte, nicht, indem er darüber redet); *ein K. der alten Schule (ein Mann, der sich durch bes. höfliches, taktvolles, rücksichtsvolles Benehmen auszeichnet). 2. (veraltet, noch scherzh.) Freund, Begleiter eines Mädchens: ihr K. holte sie zu Hause ab; sie hat einen flotten K.; Meist überfiel er Mädchen, wenn sie, von ihren -en nach Hause gebracht, mit diesen ... noch Zärtlichkeiten ausgetauscht hatten und ihnen nachwinkten (Menzel, Herren 24). 3. Edelmann.

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • Kavalier — Kavalier: Das seit etwa 1600 bezeugte Wort ist aus gleichbed. frz. cavalier entlehnt, das seinerseits aus it. cavaliere »Reiter, Ritter« stammt. »Kavalier« war zunächst nur als Titel der Angehörigen eines ritterlichen Ordens gebräuchlich. Wenig… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kavalīer — (franz. Cavalier, vom lat. caballus, »Roß«), ursprünglich Reiter, Ritter; dann Edelmann, Mann von Stande; Herr, besonders ein Begleiter, Beschützer einer Dame. Im Festungsbau ein hochgelegener Wall, den man im Hofe voller Bastione anlegte, um… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kavalier — Kavalīer (frz.; ital. cavaliēre), Reiter, dann Ritter, Edelmann, Herr. – K., veraltet Katze, Befestigungswerk im Innern eines Bastions, mit höherer Feuerlinie als dieses …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kavalier — Sm std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. cavalier Reiter, Ritter , dieses aus it. cavaliere, das über das Provenzalische auf ml. caballarius (zu ml. caballus Pferd ) zurückgeht. Zunächst nach italienischem Vorbild Bezeichnung von… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kavalier — Ka·va·lier [kava liːɐ̯] der; s, e; 1 ein Mann, der sich besonders Frauen gegenüber sehr höflich und taktvoll benimmt <ein vollkommener Kavalier; ganz, immer Kavalier sein; (den) Kavalier spielen>: Als guter Kavalier half er der Dame gleich… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kavalier — Der Begriff Kavalier (frz. chevalier, ital. cavaliere, engl. cavalier, lat. caballus ‚Pferd‘) kommt vom lateinischen Wort caballarius, das ”Pferdeknecht“ bedeutet (zu caballus ”Pferd“). Er stand ursprünglich für einen Reiter, später für einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kavalier — 1. Ehrenmann, Gentleman, Held, Herr, Ritter ohne Furcht und Tadel; (veraltend): Ritter. 2. Ritter; (veraltet): Rittersmann; (Geschichte): Edelmann; (früher): Junker. * * * Kavalier,der:1.⇨Liebhaber(1)–2.⇨Weltmann Kavalier 1 …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Kavalier — der Kavalier, e (Mittelstufe) Mann, der sich sehr höflich gegenüber Frauen verhält Synonym: Gentleman Beispiel: Als Kavalier half er ihr beim Einsteigen in den Zug …   Extremes Deutsch

  • Kavalier — Ka|va|lier 〈 [ va ] m.; Gen.: s, Pl.: e〉 1. 〈früher〉 Reiter, Ritter 2. 〈heute〉 Begleiter einer Dame 3. (bes. gegen Frauen) höflicher, ritterlicher Mensch [Etym.: <frz. cavalier »Reiter, Ritter« <ital. cavaliere, lat. caballarius; zu… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kavalier — Kavalierm 1.vornehmer,wohlhabenderProstituiertenkunde;reicher,vornehmerFreunddesmännlichenProstituierten.EigentlichderEdelmann;spätersovielwie»galanterLiebhaber«.Seitdemfrühen19.Jh.,prost 2.KavaliermitStrupfen=eitlerNarr;Prahler;ungepflegterLiebha… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»